Ultraschallunterstütztes Umformen und Verstemmen - UltraCaulk

Projektdauer: 01.08.14 - 31.07.17

Kurzbeschreibung

Die Einsatzmöglichkeiten von Verstemmprozessen werden durch die für die Umformung benötigten hohen Prozesskräfte und die erforderliche gute Umformbarkeit des zu bearbeitenden Werkstoffes begrenzt. Diese Randbedingungen stellen eine Limitierung dar, besonders aufgrund der zunehmenden Miniaturisierung sowie dem Trend zu funktionsbedingt hochfesten und damit schwer umformbaren Werkstoffen. Eine vielversprechende Möglichkeit, diese Grenzen zu überwinden, ist der Einsatz einer Ultraschallüberlagerung. Die Schwerpunkte des Forschungsprojekts "UltraCaulk" liegen neben der Reduzierung der Prozesskräfte auf einer verbesserten plastischen Umformung schwer umformbarer Werkstoffe. Dazu zählen insbesondere hochfeste Stahlwerkstoffe sowie Aluminium-Gusswerkstoffe.